Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leider leer.

zooplus verwendet Cookies um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten, Inhalte und Werbung zu personalisieren und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir informieren auch unsere Werbe- und Analysepartner über Ihre Nutzung unserer Website. Wenn Sie diese Webseite nutzen, stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Cookies akzeptieren

Die zooplus App

Zur App
Versandkostenfrei ab 69 CHF*
deu

Was gehört zur Grundausstattung?

Näpfe, Katzenklos, Kratzbäume, Bettchen, Spielzeug und sonstiges Zubehör - das Angebot an Katzenzubehör ist einfach riesig. Wer die Wahl hat, hat die Qual! Aber was braucht man wirklich, wenn ein neuer Mitbewohner einzieht?

Wir haben Ihnen eine kleine Einkaufsliste zusammengestellt!

  • Katzentoilette
    Das Katzenklo ist unverzichtbarer Bestandteil eines jeden Katzenhaushaltes!
  • Katzenstreu
    Informieren Sie sich, welche Streu Ihre Katze bisher gewöhnt war und stellen Sie die Samtpfote nur bei Bedarf langsam auf eine neue Streusorte um.
  • Katzen-Kratzbaum
    Ebenfalls unverzichtbar. Der Kratzbaum dient nicht nur dem Schärfen der Krallen, er bewahrt Möbelstücke und Einrichtung vor Kratzspuren. Ein Katzenbaum ist zudem ein perfekter Aussichtspunkt für jeden Stubentiger!
  • Futternapf für Katzen
    Der Fressnapf für die Katze sollte nicht zu hoch sein, so dass die Fellnase in Ruhe fressen kann
  • Katzenfutter
    Auch hier empfiehlt es sich, sich über die bisherigen Futtergewohnheiten des Stubentigers zu informieren und nur langsam umzustellen.
  • Katzenspielzeug
    Ob Intelligenzspiele, Beschäftigungsspielzeug, Mäuse oder Bälle – hier dürfen Sie sich austoben!
  • Katzen-Transportkorb
    Dient zum Transportieren der Katze – ein wichtiges Katzenzubehör beispielsweise für Besuche beim Tierarzt.
  • Katzenbett
    Viele Katzen bevorzugen als Schlafplatz eine einfache Decke auf dem Sofa. Falls Sie möchten, können Sie Ihrer Katze natürlich auch ein eigenes Katzenbett schenken!
  • Katzenpflege
    Ist Ihre Katze eine Langhaarkatze? Dann sollten Sie die Katzenbürste nicht vergessen. Je nach Fellbeschaffenheit sollten Langhaarkatzen jeden Tag bis einmal die Woche gebürstet werden. Doch auch Kurzhaarkatzen freuen Sich über etwas Pflege!
  • Katzengras
    In den ersten Wochen im neuen Zuhause sollte Ihre Samtpfote keinen Freilauf erhalten. Bieten Sie Ihr etwas Katzengras, um Haarballenbildung zu vermeiden!
  • Trinkbrunnen für Katzen
    Die Urahnen unserer Katzen waren Wüstenbewohner. Sie nehmen einen Großteil der benötigten Feuchtigkeit über die Nahrung auf und haben nur ein geringes Durstgefühl. Katzen die mit Trockenfutter ernährt werden, sollten so zur Wasseraufnahme animiert werden! Am besten eignet sich hier ein Trinkbrunnen.
Alles rund um die Katze finden Sie bei zooplus
Preise inkl. MwSt. / ggfs. zzgl. Versand