Europäisch Kurzhaar

graue europaisch kurzhaar katze kurz vorm losspringen

graue europaisch kurzhaar katze kurz vorm losspringen

Kaum zu glauben aber wahr: Auch die Europäisch Kurzhaar ist eine Katzenrasse. Nicht jede Bauernhofkatze unbekannten Ursprungs ist aber eine EKH – denn auch diese Rasse hat besondere Rassestandards, denen die Zuchttiere genügen müssen.

Herkunft

Die Europäisch Kurzhaar ist der Prototyp der Hauskatze, der in vielen Jahrhunderten auf dem europäischen Kontinent entstanden ist. Besonders in Skandinavien ist diese Rasse sehr beliebt. Dort finden sich auch die meisten Züchter.

Körperbau

Der Körper der Europäisch Kurzhaar ist muskulös, sie weist eine breite Brust und kräftige, mittellange Beine mit runden Pfoten auf. Vom Standpunkt der Anatomie lässt der Körperbau sich nicht von dem einer europäischen Hauskatze unterscheiden. Die Europäisch Kurzhaar ist normalerweise mittelgross bis gross. Der Kopf ist ziemlich gross im Vergleich zum Körper, wobei das Gesicht einen runden Eindruck macht. Die Stirn und der Schädel sind leicht gerundet, die Wangen sind gut entwickelt. Einer der wenigen Unterschiede zwischen einer Hauskatze und einer Europäisch Kurzhaar besteht in deren Stammbäumen.

Farbe

Einfarbige Europäisch Kurzhaar haben die Farben Schwarz, Weiss, Orange, Chocolate und Creme. Nur bei der Chocolate sind Schattierungen oder weisse Markierungen erlaubt. Die Augen einer weissen Europäisch Kurzhaar sind orange oder blau. Die Pfotenballen und der Nasenspiegel sind rosa. Bei Europäisch Kurzhaar Katzen in anderen Farben sind Nasenspiegel und Pfotenballen normalerweise an die Fellfarbe angepasst, die Augen weisen die Farben Orange, Gold oder Kupfer auf. Bei der zweifarbigen Katze sind die Farben durch Flecken deutlich voneinander getrennt. Dabei darf höchstens die Hälfte des Fells weiss sein. Schildpattkatzen tragen eine Mischung aus Schwarz und verschiedenen Rottönen im Fell. Weiss im Fell ist hier nicht erwünscht. Die Europäisch Kurzhaar ist noch in den Fellzeichnungen Tabby oder getupft anzutreffen.

Charakter

Europäisch Kurzhaar sind wesensfeste, lebhafte und kluge Familienkatzen, die allen Menschen ihre Liebe zukommen lassen. Den Europäisch Kurzhaar Katzen sollten genug Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten geboten werden. Katzenspielzeug eignet sich daher sehr gut bei dieser Katzenrasse.

Pflege

Europäisch Kurzhaar sind pflegeleicht und ihr Fell verfilzt nicht.

Wussten Sie, dass auch eine Hauskatze als Europäisch Kurzhaar anerkannt werden kann, wenn sie dem Standard entspricht? Eine passende Katze irgendwo zufällig auf dem Bauernhof oder im Tierheim zu finden, ist jedoch schwer.

Suchen Sie die beste Ernährung für Ihre Europäisch Kurzhaar? Entdecken Sie unser trocken- oder Nassfutter, Getreidefreies Futter, Bio oder Diätfutter Sortiment.

Finden Sie auch einen Tierarzt in Ihrer Nähe.

Beliebteste Beiträge
10 min

Britisch Kurzhaar

Sind Sie auf der Suche nach einer Katze, die ihre Familie mit ihrem ruhigen und ausgeglichenen Charakter perfekt ergänzt und sich gegebenenfalls nur für die Haltung im Haus eignet? Dann stehen die Chancen gut, dass Ihnen die Rasse „Britisch Kurzhaar“ empfohlen wurde. Dem plüschigen Fell und den grossen Augen der Britisch Kurzhaar, auch British Shorthair genannt, kann kaum ein Katzenfreund wiederstehen. Dabei ist auch der Charakter der Briten einfach zum Liebhaben! Doch was sollten Sie sonst noch wissen? Unser Rasseportrait stellt Ihnen die Kurzhaarkatzen aus Grossbritannien detailliert vor und bietet Tipps zur Anschaffung, Haltung, Ernährung und Gesundheitsvorsorge.
7 min

Maine Coon

Die Maine Coon ist mittlerweile zu einer der beliebtesten Katzenrasse der Welt geworden und erfreut sich auch in der Schweiz an zunehmender Beliebtheit. Dies ist wohl auf ihre Natürlichkeit, Robustheit und ihren tollen Charakter zurückzuführen. In unserer Maine Coon Rassebeschreibung erfahren Sie wichtige Fakten über die liebevollen Fellnasen.
10 min

Bengal-Katze

Die Bengal-Katze ist eine wirklich einmalige Katzenrasse. Schliesslich ist sie ein “Haustiger”. Die Züchter der Rasse setzen auf ein Quäntchen Wildkatzenblut. Katzenrassen wie Bengal oder Savannah sind der neuste Schrei in der Zuchtwelt! Was macht eine solche Rasse aus? Was muss man bei deren Haltung beachten? Unser Rasseportrait gibt Antworten. Noch Anfang des 19. Jh. waren Grosskatzen-Hybride in den europäischen Zoos zu finden. Was sich für die Zoos als nicht praktikabel erwies ging dennoch auf die Kleinkatzenwelt über. Mit immer mehr Begeisterung werden Katzenrassen aus der Verpaarung wilder Katzenarten mit Hauskatzen entwickelt. Das wohl bekannteste Beispiel ist die Bengal. Sie ging aus der Kreuzung einer zahmen, schwarzen Hauskatze mit einer wilden Asiatischen Leopardkatze hervor. Das Ergebnis: Eine Katzenrasse, die mit einem länglichen Körperbau und einer speziellen Fellfärbung überzeugt. Je nach Nähe zu ihren wilden Verwandten benötigt sie manchmal eine erfahrene Hand.